Freitag
14
Dezember
2018
Namenstage: Alfred / Izydor

RSSRSS

Przejdź do: Biuletyn Informacji Publicznej         Przejdź do: "Nowoczesna edukacja na poziomie podstawowym i gimnazjalnym w Gminie Solec Kujawski"

 

Der Industriepark

Der Industriepark –mit Hilfe von EU-Mitteln (PHARE 2001) realisierte Investition.

Der Industriepark wurde auf einer Fläche von 36,3 ha gegründet. Die Investitionen nehmen 29 ha ein, die Straßen und die Baulanderschließung – 7,3 ha dieser Fläche.

Dieses stabile und flache Gebiet wird für das Industriegeschäft bestimmt. Es verfügt über eine volle, technische Infrastruktur: elektrische Energie, Wasserleitung, Sanitäts- und Regenkanalisation, Gasleitung mittleren Druckes.

Das Gebiet ist in Besitz der Gemeinde und ist direkt neben der Landstraße S-10 Szczecin-Warszawa lokalisiert. Das Gebiet wird für weitere neue Investitionen vorbereitet.

mapa położenia solca kujawskiego

Obwohl die Investition Anfang 2005 beendet wurde, haben solche Firmen wie Autos, Granit, Polimer Thermoplastics Polska ihr eigenes Geschäft zu führen angefangen. In der letzten Realisierungsphase ist der Unternehmungsinkubator vorgesehen. 15,0 ha der ganzen Fläche sind noch nicht erschließt worden. Wir laden alle Kapitalanleger zur Investition ein!

Auf dem Gebiet des Industrieparks investierend, kann man eine Steuervergünstigung (in der Gebäudesteuer), d.h. die Befreiung von der Gebühr der Grundpacht von 10 Jahren erhalten. Es besteht die Möglichkeit nach 2011 das Grundvorkaufsrecht für 50% des im Einkaufsmoment geltenden Marktwertes zu erhalten. Die Gemeinde hilft bei der schnellen Erledigung der formal-rechtlichen Formalitäten.

zdjęcie z lotu ptaka

Unternehmungsinkubators

Die Investition wird im Rahmen de PHARE 2002-Projektes realisiert. Sie wurde im Oktober 2005 der Bestimmung entsprechend übergegeben.
Der Inkubator ist ein neugebautes Gebäude und verfügt über eine schöne Architektur und sehr gute thermoisolierende Parameter. Seine Fläche beträgt 5000m² und wird auf folgende Teile gegliedert: Produktionshalle mit dem Sozialhinterland (4200m²) mit einer sozial-sanitären Fläche von 200m², ein Schulungs- und Bürogebäude (800m²) mit der zur Vermietung, Bürofläche (550m²). Das Objekt verfügt über unentbehrliche für das Produktionsgeschäft Medien, d.h. das Komputer- und Telefonnetz mit Internetzugang. Das Gebäude wird durch das innere und äußere Videosystem bewacht. Der Produktionsteil wird mit Hilfe von leichten Wänden auf 35 Produktionsräume mit der Fläche von 50 bis 200m² (oder größere), 12 Lagerräume mit der Fläche von 15 bis 110m² und 13 Büroräume mit einer Fläche von 12 bis 50m² geteilt.
Im Inkubator wird vorgesehen, dass 40 Firmen ihre eigene Unternehmen führen werden. Um das Gebäude herum befindet sich ein Parkplatz für 100 Fahrzeuge.
Es ist auch möglich, kostenlose, rechtliche und buchhalterische Hilfe zu bekommen und an verschiedenen Schulungen teilzunehmen.
Die Informationen über den Industriepark sind unter der Telefonnummer (052) 3871225 oder 1325 zu erhalten. Als kompetente und verantvortliche Person ist der Bevollmächtigte des Bürgermeisters Piotr Kubiak – für die Erschließung des Industrieparks und Unternehmungsinkubators zuständig.

 

Beilagen

Publication author: patryk_sm
Publication date: 2015-07-15 10:10:35
Modification date: 2015-07-15 10:10:35
Anzahl der Seitenabrufe: 364
Anzeigen registry of changes
DatumPerson making the changeDescription of change
15.07.2015 10:10:35patryk_smpage has been added